Übersicht

Optisch akustischer Alarm

Merkmale aller O2A-Signalgeber Varianten

Der O2A-Signalgeber existiert in drei verschiedene Varianten: O2A-Lite, O2A-Standard und O2A-Pro.

Alle drei Varianten erfüllen gleichermaßen die Hauptfunktion zur optischen und akustischen Alarmierung, jedoch mit unterschiedlichen Funktionsumfang, um komplexen Anwendungsfällen besser gerecht zu werden. Folgende Merkmale sind bei allen Varianten gleichermaßen vorhanden:

  • Piezo basierte Sirene mit frei definierbarer PWM-Ansteuerung für unterschiedlichste Tonarten
  • LED basierte optische Signalisierung mit Blink-, Blitz- und Helligkeitssteuerung in roter Farbe
  • Zwei unterschiedlich steuerbare Alarmierungsarten über Draht-Anbindung
  • Norm konforme  Signalisierung über eine Anlage ist durch sehr geringen Stromverbrauch gewährleistet
  • Eingangsstrom-Überwachung mit einstellbarer Strombegrenzung von 25 bis 325 mA
  • Warm-weiße und dimmbare Dauer- bzw. Notbeleuchtung (Hell wie etwa eine 40W Glühlampe) 
  • Spannungsversorgung, Steuerung und Protokoll basierte  Kommunikation über nur drei Leitungsadern
  • Volle Steuerung, Überwachung und Konfiguration der Signalgeber über Kommunikationsprotokolle
  • Berührungslose Konfiguration und Datenaustausch über NFC-Technologie
  • Betrieb als passive Signalgeber in bestehende Installationen oder als autarke Steuereinheit
  • Optimiert für eine verkettete Installation: Alle Geräte parallel gebunden an drei Leitungen fungieren als eine Einheit

O2A-Lite

Wenn eine reine akustische und optische Signalisierung ohne extra Funktionen benötigt wird, ist O2A-Lite eine gute Wahl um Kosten und Systemkomplexität zu reduzieren. Daher eignet sich diese Variante besonders für:

  • Einfache optische und / oder akustische Signalgeber für bestehenden Systeme
  • Erweiterung eines Signalisierungsbereiches durch Verkettung mehrere O2A-Lite Geräte

O2A-Basic

Neben allen aufgeführten Merkmalen der O2A-Signalgeber oben bietet der O2A-Basic folgende weitere Merkmale:

  • Extra Anschlüsse zur Anbindung an einer externen Spannnungsversorgung
  • Möglichkeit zur Anbindung eines Tasters an das Gerät, um definierbare Aktionen manuell auslösen zu können
  • Kann als Bindeglied zwischen einer bestehenden Anlage und einer Verkettung von Signalgebern agieren
  • Das Gerät kann selbst als eine autarke Alarm- oder Meldezentrale agieren
  • DIP-Schalter erlauben erweiterte Konfigurationsoptionen in der Hardware
  • Erweiterungsfähig durch optionale Aufsteckmodule wie z.B. WiFi Modul

O2A-Pro

Neben allen aufgeführten Merkmalen die unter O2A-Signalgeber, O2A-Lite und O2A-Basic aufgeführt worden sind, bietet der O2A-Pro zusätzlich folgende Besonderheiten:

  • Interne Energiespeicher zum normalen Betrieb auch ohne die Betriebsspannung am Eingang
  • Optimierte Lade-Logik zur Aufladung und Überwachung der internen Energie Speicher für eine lange Lebensdauer der Speicherzelle
  • Zusätzliche Möglichkeit zur langsamen Aufladung der internen Energiespeicher über die Steuersignale mit begrenzter Strombelastung
  • Getrennte Ein- und Ausgangssignale, die sich je nach Bedarf programmatisch verbinden lassen
  • Zusätzliche RGB-LEDs erlauben eine optische Signalisierung in allen Farben
  • Kann als Alarm- und Meldezentrale allein oder im Verbund agieren und damit zahlreiche Anwendungsfälle realisieren 
  • Besitzt drei Eingänge als Sensorüberwachung und zwei Ausgänge, um weitere Geräte ansteuern zu können.
  • Neben allen möglichen Sirenen-Tonarten kann auch Sprache wiedergeben